Neue Filmlizenz: ATOMLOS DURCH DIE MACHT

Eingetragen bei: Allgemein | 0

Der Film kann ab sofort über unseren Filmverleih für Vorführungen ausgeborgt werden, Markus Kaiser-Mühlecker steht auch für etwaige Filmgespräche gerne zur Verfügung. Bitte einfach mit uns Kontakt aufnehmen!

Österreich ist das einzige Land weltweit, welches ein einsatzbereites Kernkraftwerk gebaut und – nach einer Volksabstimmung – nie in Betrieb genommen hat. Vor Zwentendorf gab es mit dem geplanten KKW in St. Pantaleon, mit dem Widerstand gegen Temelin, den Super-GAUs in Tschernobyl und Fukushima weitere Episoden der Nuklearenergie die in „Atomlos durch die Macht“ miteinander verwoben werden.

„ATOMLOS DURCH DIE MACHT“ von Markus Kaiser-Mühlecker feierte am Linzer Filmfestival Crossing Europe 2019 seine Premiere. Die Doku ist eine filmische Collage der Antiatom-Bewegung rund um das Beispiel Zwentendorf-Widerstand. Die OÖ Plattform gegen „Atomgefahr / atomstopp_atomkraftfrei leben!“ liefert dazu Material aus dem reichen Fundus von mehr als 40 Jahren Antiatom-Arbeit.

74 Min., DCP, Österreich 2019

PROTAGONISTEN
Hannes Androsch – Vizekanzler und Finanzminister aD, Industrieller
Rudi Anschober – Landesrat für Umwelt und Integration, Oberösterreich
Fred Ebner – Experte für erneuerbare Energien
Roland Egger – Obmann „atomstopp!“
Mathilde Halla – Mitbegründerin „OÖ. Plattform gegen Atomgefahr“
Josef Pühringer – Landeshauptmann aD Oberösterreich
Gabriele Schweiger – Mütter gegen Atomgefahr
Martin Wassermair – Historiker, Politikjournalist, Autor
Friedrich Witzany – Atomgegner und Umweltaktivist der ersten Stunde

Hinterlasse einen Kommentar

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *