Warum ein Green Event?

Wer Veranstaltungen oder Feiern organisiert weiß: Sie haben einen hohen sozialen wie kulturellen Wert – aber aufgrund des Ressourcenverbrauchs auch einen ökologischen Preis. Dank nachhaltiger Veranstaltungsplanung lässt sich dieser senken und durch die aktive Verknüpfung von Kultur und Klimaschutz kann damit sogar ein nachhaltiger Lebensstil vermittelt werden.

Was ist ein Green Event?

  • Bei den Veranstaltungen sollen grundsätzlich klimaverträgliche Produkte (saisonal, regional, biologisch und fair gehandelt) angeboten werden.
  • Müll soll weitestgehend vermieden werden – auch in der Bewerbung. Jener der sich nicht vermeiden lässt, wird getrennt.
  • Die Anreise zu den Veranstaltungen soll umweltfreundlich – sprich öffentlich, mit dem Fahrrad oder zu Fuß – erfolgen.
  • Die Veranstaltung achtet auf einen sorgsamen Verbrauch von Wasser, Strom und Energie.
  • Soziale Aspekte wie Teilhabe, Barrierefreiheit oder Interkultur werden thematisiert.

Was bietet KlimaKultur-GreenEvents OÖ?

  • Kostenlose Beratung, Begleitung und Zertifizierung von klima- und umweltfreundlichen Veranstaltungen in OÖ
  • Kontaktaufbereitung von Betrieben und Einrichtungen, welche bei der Durchführung von Green Events von Nutzen sein könnten – bspw. AnbieterInnen von Bio-Catering oder Bio-Fruchtsäften aus OÖ.
  • Für KlimaKultur-GreenEvents von Initiativen und Vereinen wird vom Land OÖ eine Anreizförderung für kleininvestive Maßnahmen vergeben bzw. vom Klimabündnis OÖ abgewickelt.