SuSY-Filmreihe in der FH Linz @ Linz


Termin Details


am: 18.05.2017 11:00-18:00 Uhr, Ort: FH Oberösterreich Campus Linz, 4020 Linz, Garnisonstraße 21

Eintritt freie Filmvorführungen, Filmgespräche zu Nachhaltigkeit und Solidarität in der Wirtschaft und Initiativendorf

Aula: Initiativendorf Seminarraum A107: SuSY-Map Hörsaal 1: Filmprogramm 11:00 Uhr Der Kurzfilm «Coopamare – Cooperativa dos Catadores Autônomos de Papel, Aparas e Materiais Reaproveitáveis» von Florence Rodrigues stellt eine der ersten Kooperativen in Brasilien vor, die recycelbares Material sammeln. Mit Dr.in Nora Niemetz von Südwind. 11:30 Uhr «Palmas» von Edlisa Barbosa Peixoto (60 Min, portug. OF dt. UT, Brasilien 2014) Auf Betreiben von Immobillienspekulanten enteigneten die Behörden von Fortaleza (Brasilien) im Jahr 1973 1.500 Familien entlang der Küste. Die Vertriebenen schufen die Komplementärwährung Palmas und gründeten 1998 die Gemeinschaftsbank Banco Palmas, die heute 52 Niederlassungen in ganz Brasilien hat. Anschließendes Filmgespräch mit Franz Xaver (Initiator der Communitywährung #Gibling, der seit 2012 in derzeit 90 Betrieben – von Bäckerei, Buchhandlung bis Museen – in Linz, Wien und Graz als Zahlungsmittel im Einsatz ist – www.punkaustria.at) 13:30 Uhr «Regional wachsen – Reise durch eine neue Landwirtschaft» von Stefan Czimmek und Lea Schulz regionfilm.de durch Berlin und Brandenburg zeichnet das Bild eines gesellschaftlichen Wandels hin zu einer modernen und nachhaltigen Landwirtschaft – von Urban Gardening und Community Supported Agriculture CSA, über die Bauerngärten bis hin zu „Mundraub“. Anschließendes Filmgespräch mit Mag. Dominik Dax (unkonventioneller Gemüsebauer, Aktivist für Ernährungsssouveränität und Berater für innovative Vermarktungsformen, daxanbau.at) 15:30 Uhr «Shift Change – Putting Democracy to Work» von Melissa Young und Mark Dworkin (70 Min, en/es OF von normale.at deutsch untertitelt) erzählt die wenig bekannten Geschichten jener Unternehmen in Nordamerika und Mondragón (Spanien), die sich im Besitz der dort Arbeitenden befinden und erfolgreich in der heutigen Wirtschaft bestehen, während sie sichere, würdevolle Arbeitsplätze und demokratische Mitbestimmung bieten. Anschließendes Filmgespräch mit Rudolf Kernstock (ÖGB-Regionalsekretär, Donau-Region – Österreichischer Gewerkschaftsbund)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *